sandra ruß | klangkunst

sandra ruß

Musikalischer Lebenslauf:

 

  • Sandra Ruß wurde 1976 in Erlangen geboren

  • Bereits während ihrer Schulzeit war sie Gaststudentin am "Meistersinger Konservatorium" in Nürnberg bei Irene Kauper

  • Von 1996 bis 2000 absolvierte sie ihr Studium an der »Fach-Akademie für Musik« (Hermann-Zilcher-Konservatorium) in Würzburg bei Stefan Hussong im Hauptfach Akkordeon mit dem Abschluss als Diplom-Musiklehrerin

  • Daran schloss sie ein Aufbaustudium für Querflöte bei Ruth Wentorf  an der Musikhochschule Würzburg an

  • Fünfjähriges privates Gesangsstudium bei Reinette von Zijtfeld-Lustig (Dozentin in Mannheim und Würzburg) und Andrea Fleißner (ehem. Mitglied der Trillergirls)

  • Querflötenunterricht 2005 bis 2006 bei Marco Fregnani (Flötist der Bamberger Symphoniker)

  • 2009 bis 2010 private Atem-und Stimmausbildung (Solare/ Lunare Atemenergetik nach Erich Wilk) bei Antje Schulz (Nürnberg)

  • Gastsolistin bei unterschiedlichen Formationen, Rundfunkaufnahmen sowie Live-Übertragungen im Bayerischen Hörfunk

  • Programm „Sternzeichen Mensch“ mit Stefan Distler und Heike Schleicher

  • Mitglied der „Bamberger Spielleut“ ; Projekt: „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma in fränkischer Mundart; Projekt „Schlager, Schnulzen und Schabeeso“
    (www.schlagerkapelle-schabeeso.de)

  • "Flute d'accord“ mit Querflöte (Gudrun Bähr) und Akkordeon

  • Mitwirkung bei Urauführungen von Werken zeitgenössischer Komponisten, sowie CD-Produktionen

  • Im Jahr 1995 war Sandra Ruß Preisträgerin beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«

  • Sandra Ruß ist selbstständige Lehrkraft für Akkordeon, Querflöte und Stimmbildung.

  • Seit 2015 ist sie Chorleiterin des Fidelia Kinder- und Jugendchores „Felicitas Fidelis“

  • Januar 2017 bis Februar 2019 absolvierte sie eine Ausbildung in Stimmtherapie bei Michael Heptner
    (Institut für funktionale Stimmbildung).

  • Seit Dezember 2018 Ausbildung "Integrale Stimm- und Körpertherapie" bei Sabine Gross-Jansen